www.wennigser-mark.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Kirche und Kapelle Kultur in der Kapelle Neues Team für Reihe „Kultur in der Kapelle“

Neues Team für die Reihe „Kultur in der Kapelle“

„Die beliebte Veranstaltungsreihe in der Wennigser Mark ’Kultur in der Kapelle‘ lebt weiter“, berichtete am Montagabend der Märker Ortsbürgermeister Holger Dorl. Er stellte ein neues Team vor, das sich künftig mit ihm darum kümmern wird, dass in der kleinen Corvinus-Kapelle auch weiterhin kulturelle Veranstaltungen stattfinden können.

Ein engagierter Arbeitskreis mit Karl-Heinz Melzer, Barbara Conrad, Almut von Zimmermann, Hildegard Trierweiler, Karin Wüstefeld, Martin Ast, Inge Söhle, Uwe Degenhardt und Holger Dorl.

Ob Konzerte, Lesungen, Kabarett oder Ausstellungen, im Winterhalbjahr war einmal im Monat ein kulturelles Programm in der Corvinus-Kapelle zu erleben. Die Weiterführung dieser Kulturreihe war ins Stocken geraten. Es bestand die Gefahr, dass keine Veranstaltungen mehr stattfinden.

Das ließ Ortsbürgermeister Holger Dorl nicht ruhen. Er ging auf Suche nach engagierten Märkern, die sich mit ihm um die Veranstaltungsreihe kümmern wollen. Schon bald hatte er zehn engagierte Helferinnen und Helfer an seiner Seite, die sich daran machtenund schon in kurzer Zeit ein Programm zusammen gestellt hatten, das bis zum Ende dieser Saison reicht.

Schon am kommenden Sonntag, dem 28. Februar geht es weiter. Das geplante Konzert für Harfe und Cello kommt zwar nicht zustande, dafür spielt das Duo Giocoso aus Bad Pyrmont Stücke für Violine und Violoncello, die nicht so häufig zu hören sind. Vorweg ist das „Ensemble Alte Musik“ der Calenberger Musikschule in der Kapelle zu hören.

Am 21. März lässt das Barsinghäuser Duo „Saitenwind“ mit Helmut Deseniß und Rainer Fricke in der Corvinus-Kapelle Lieder zur Gitarre erklingen. Am 25. April ist das Ensemble Compagna Allegra mit fünf Stimmen und zahlreichen Instrumenten der Barockzeit und der Renaissance zu erleben.

Schon eine Woche später, am 2. Mai, laden die Märker auf den Toppiusplatz zum beliebten Jazzfrühschoppen ein. Die Gehrdener Gruppe CatchUp, in neuer Besetzung, und das Martin Meißner Jazzquartett sind dann zu Gast unter dem grünen Laubdach bei gewohnt rustikaler Beköstigung.

„Ich bin sicher, dass wir auch für die Kulturreihe in der Wintersaison 2010/2011 ein Programm in der Corvinus-Kapelle zusammen bekommen und die Reihe ’Kultur in der Kapelle‘ in der Wennigser Mark weiterhin lebt“, betonte Holger Dorl zufrieden bei der Vorstellung der engagierten Mitstreiter.