www.wennigser-mark.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Projekte "Unser" Radweg Der Parkplatz soll erhalten bleiben

Der Parkplatz soll erhalten bleiben

Fahrradweg

Der Radwegebau an der Landesstraße 391 geht zügig voran. Die Bauarbeiter haben bereits den Parkplatz zwischen Wennigsen und der Wennigser Mark erreicht. Die Straßenmeisterei Wennigsen möchte im Zuge des Radwegebaus den Parkplatz am liebsten verschwinden lassen, über den der Weg geführt wird. Hierfür werden auch Sicherheitsbedenken angeführt: Radfahrer könnten mit Bussen und Lastwagen kollidieren, die auf den Parkplatz fahren. Der Ortsrat Wennigsen hat sich in seiner jüngsten Sitzung dafür ausgesprochen, den Parkplatz offen zu halten. Die Fahrspur für Radfahrer müsse aber deutlich markiert werden. Auf dem Parkplatz werden in der Saison Erdbeeren verkauft. Der Bau des Radweges wird aus der Wennigser Mark seit Jahrzehnten gefordert.

„Zur Fertigstellung feiern wir ein Fest“, sagt Ortsbürgermeister Holger Dorl. Die Bauarbeiten an der Radwegeverbindung sollen Mitte Juli abgeschlossen sein. Dorl schlägt außerdem vor, am Ortseingang der Mark einen Wappenstein aufzustellen. Dazu seien schon Gespräche mit einem Steinmetz geführt worden. Während der Bauarbeiten wird ein Leerrohr verlegt – für den Fall, dass die Waldsiedlung am Deister mit einer leistungsstärkeren Internetverbindung ausgestattet wird. Alle Bemühungen, schon jetzt ein stärkeres Netz zu bekommen, sind gescheitert. Der Parkplatz an der L391 dient während der Bauarbeiten auch als Baustofflager. Die Trasse ist schon ausgehoben. Die Radwegearbeiten kommen von Wennigsen aus in Richtung Wennigser Mark zügig voran.

Quelle: 01.04.2011 / LKCZ Von Michael Hemme

 


 

 

It seams that module Activation (mod_jstats_activate) is not installed correctly. Please refer to JoomlaStats extension installation problem page.